- Rene Deepreen

Bio:

Er war ein vorweihnachtliches Geschenk für seine Eltern und die Kreativabteilung aus Berlin. Der zukünftige DJ und Tätowierer, Deepreén (René Scholz) erblickte am 14. Dezember 1977 im Lichtenberger Kiez das Licht der Welt. Ein wenig war sein beruflicher Weg vorbestimmt, denn die Familie war schon damals sehr künstlerisch veranlagt. Die Leidenschaft für Musik bestimmt bis heute sein Leben und das wird wohl auch für immer so bleiben. Die Schule meisterte Deepreén ohne große Schwierigkeiten, mit einer zweijährigen Episode in Dänemark. Nach der Schule zeigte Deepreén der Welt seine vielfältigen Talente. Langjähriges Vagabundieren durch die Berufslandschaft führte schließlich zur Ergreifung einer soliden Berufsausbildung als Mediengestalter. Schon während des Studiums verdiente er sich sein Geld als Tätowierer und sammelte Erfahrungen in mehreren Studios. Vom Studio bis zum Nachtschwärmen durch die Berliner Clubszene, erzielte sein Musikgespür immer größer werdende Anerkennung. In dieser Zeit lernte er den DJ, Labelbesitzer und Produzenten Alfred Heinrichs kennen, der ihn mit seinem Erfolg in der internationalen Musikszene inspirierte. Mit dem DJ. Duo Hennig und Scholz feierte Deepreén erste Erfolge. Es folgten Auftritte in diversen Clubs und sogar in London durften sie sich zum Besten geben. Für Deepreén ging ein Traum in Erfüllung. Jetzt tanzte er nicht nur in seinen Lieblingsclubs, sondern stand selbst hinterm DJ-Pult und durfte mit seinen Beats die Tanzfläche rocken. Langsam wurde es auch Zeit für ein Soloprojekt, von dem Deepreén schon lange schwärmte. Mit Deep House und Nu Disco füllt Deepreén nunmehr die Herzen seiner Fans. Ein neues Licht in der deutschen Electro-Szene wird in der Zukunft für die Eine oder Andere Überraschung sorgen...wir sind gespannt.....